Hauptinhalt des Blogs

Blogartikel

Do what makes you happy

Artikelinhalt

Eigentlich bin ich ja keine Erklärung schuldig, aber nachdem ja offenbar doch ab und an ein paar tausend Leute hier vorbeischauen, möchten wir euch nur kurz mitteilen, dass dies wohl für absehbare Zukunft der letzte Post war. Gründe gibt es einige. Wir haben uns über die Jahre schon öfter Gedanken gemacht über social media, private Gedanken im Internet, private Informationen im Internet und die Konsequenz daraus - diese haben nicht zwingend mit der Entscheidung zu tun, gar nichts mehr zu schreiben, aber auch unsere Einstellung zum Leben, unsere Motivation "nach draußen" zu gehen (in zweierlei Sinne) und unsere "Berg-Manie" hat sich verändert.

Wenn Freizeit kostbar wird und die Berge und Verschriftlichung unserer Erfahrung damit zur Last wird, dann ist es notwendig einen Schlussstrich zu ziehen. Nicht unter das Hobby Berg, sondern unter den Zeitfresser Blog. So gerne wir manche Erlebnisse mit anderen teilen, so zeitaufwändig ist dies. Und weil wir keine Wunderwuzzis sind, es aber auch keine "halben Sachen" geben soll, so gibts halt leider keine mehr. Es tut weh, aber es ist wohl besser so.


Es gibt in den unweiten des Internets so viele tolle Blogs, viele sehr professionell, wo ihr euch tolle Tourentipps holen könnt.
Solltet ihr Wert auf wirklich gut erzählte und spannende Geschichten legen, dann empfehlen wir euch:
http://www.ulligunde.de
und
http://www.bergaufundbergab.at
sowie
http://www.fraeulein-draussen.de/

bzw. die tollen Blogs
www.hochtourist.at
www.wusaonthemountain.at
www.berghasen.at

und viele mehr unten in der Blogroll.

Vielleicht schreiben wir irgendwann weiter, vielleicht nie wieder. Vielleicht einen anderen Blog? Vielleicht über ein anderes Thema? Es gibt so viel mehr am Leben zu entdecken als "nur Berge", auch wenn die Berge nach wie vor ein wichtiger Bestandteil sind. Sie ermöglichen eine neue Blickrichtung, lassen einen über den "Rand" schauen und sollten den Horizont erweitern. Es geht nicht um Leistung, Stress, Rennen, Posing, Selbstdarstellung. Es geht uns beim Bergsteigen um Emotionen und Gefühle. Und diese gehören im Moment wieder uns alleine. Ein Privileg in der heutigen Zeit, wo alles in die Welt hinausposaunt wird.

Danke euch ALLEN für das mitfiebern, mitlesen, mitleiden und mitfreuen! Dass so viele Menschen an dem, was wir tun Anteil nehmen, hätten wir nie gedacht!


Wenn ihr weiterhin Fragen zu unseren Touren habt, noch GPS Tracks dazu braucht, könnt ihr uns weiterhin unter info@dogehtsauffi.at kontaktieren. Wir helfen gerne weiterhin aus! Ihr könnt die Tracks von unserem GPSIES-Profil mal eventuell vorsichtshalber sichern, denn wer weiß, ob nicht der Blog vielleicht ganz verschwindet.  ;)

Gedanken aus den letzten Jahren gibts hier zum nachlesen:

Sind wir unheilbar bergnarrisch?

Ist Social Media der Untergang der Privatsphäre?

Bloggen und Aussteigertum.

Leistungsdruck

Die Berge in meinem Leben - ein auf und ab.

Zeit für uns, in Zukunft ohne euch. Es war schön mit euch, danke!

Danke! Es war schön mit euch!
Lg

Dani