Hauptinhalt des Blogs

Blogartikel

Artikelinhalt

Rezept für 3-4 Portionen:

Kaiserschmarrn

  • 6 Eier
  • 300g Mehl
  • ca 300ml Milch
  • 4EL Kristall-Zucker
  • eine Handvoll Rosinen
  •  etwas Staubzucker 
  • 2 EL Butter

Zubereitung: Das Eiklar trennen und Eischnee mit einer Prise Salz schlagen, Eidotter schaumig schlagen, Zucker, Mehl und Milch unterrühren, den Schnee unterheben.
Die Butter in der Pfanne zergehen lassen, Teig einfüllen und backen (moderate Hitze wählen, damit der Teig nicht zu dunkel wird). Dann nach ca. 3 min wenden. Das Omelette kann schon ruhig zerfallen, es wird nachher sowieso zerstört (das wenden kann aber alternativ mit 2 Pfannen erfolgen, einfach die eine Pfanne mit der anderen abdeckeln und rasch drehen).
Die andere Seite des Omelette wieder etwas backen, bis der Boden goldbraun wird, dann mit der Gabel auseinanderstechen. Mit Staubzucker garnieren.

Zwetschgenröster:

  • 120g Zucker
  • halbe Zitrone
  • 6 große Pflaumen oder Zwetschgen (ca. 400g)

Die Zwetschgen entsteinen und vierteln, den Zucker, mit dem Saft der halben Zitrone und den Zwetschgen aufkochen und ca. 30min heiß kochen lassen und öfter umrühren, bis der Zuckersirup eingedickt ist und die Zwetschgen zerfallen.
In eine Schüssel abfüllen und etwas abkühlen lassen, dennoch warm mit dem Kaiserschmarrn servieren.

TIPP: Wenn man den Zwetschgenröster kurz vor dem Kaiserschmarrn ansetzt, sollte beides zeitgleich fertig sein.